Blog

Verbändestudie zur Mitgliederbindung offenbart Handlungsbedarf

Verbändestudie zur Mitgliederbindung offenbart Handlungsbedarf

Die Benchmarkstudie „Fanfocus Deutschland: Verbände 2014“ wurde 2014 im Auftrag der forum! Marktforschung GmbH durchgeführt. Um die Zukunft eines Verbandes zu garantieren reicht die Zufriedenheit ihrer Mitglieder als Erfolgsfaktor nicht aus. Vor diesem Hintergrund untersucht die Verbändestudie zur Mitgliederbindung ergänzend die emotionale Bindung der Mitglieder zu verschiedenen Typen von Mitgliedsorganisationen.

Diese acht Tipps helfen Ihr Social Intranet erfolgreich zu machen

Diese acht Tipps helfen Ihr Social Intranet erfolgreich zu machen

Bei der Einführung eines Social Intranet kann vieles falsch gemacht werden. Es gibt aber einige Dinge, die Sie beachten können, um Fehler direkt am Anfang zu vermeiden. Die folgenden acht Tipps, von einer festgelegten Netiquette bis hin zu professionellem Community Management, helfen Ihnen, Ihr Social Intranet erfolgreich zu machen.

tixxt Release Notes Version 17-2

tixxt Release Notes Version 17-2

Die tixxt-Version 17-2 ist da und mit ihr kommen viele Neuerungen In der neuen Version legen wir den Fokus auf die Integration von SMASHDOCs. Dieses optionale Modul ermöglicht die gleichzeitige Bearbeitung von Dokumenten durch mehrere Nutzer. Viele weitere...

Wozu es eine Netiquette braucht

Wozu es eine Netiquette braucht

Die Idee der Netiquette – eine Sammlung von Verhaltensregeln, die die Kommunikation im Internet vereinfacht – ist in Online-Communities schon lange etabliert. Auch für Ihr Social Intranet oder Mitgliederportal bietet es sich an, ein solches Regelwerk zu veröffentlichen. Hierfür gibt es mehrere Gründe:

Der große Social Intranet E-Mail Vergleich

Der große Social Intranet E-Mail Vergleich

Eines wird im Social Intranet E-Mail Vergleich schnell deutlich: Die Unternehmensplattform hat der E-Mail einiges voraus. Sechs Vorteile lassen sich erkennen. Diese reichen von Themen wie der Sicherheit und Organisation über die Kommunikation bis hin zur digitalen Zusammenarbeit.