Digitale Transformation

Chancen, Risiken & Lösungen

Die Digitale Transformation ist ein zentrales Thema und beschreibt die tiefgreifenden Veränderungen, die durch den Einsatz digitaler Technologien in Unternehmen und Organisationen entstehen. Im Folgenden werden die verschiedenen Aspekte der Digitalen Transformation, von ihrer Definition über ihre Vorteile bis hin zu den Herausforderungen und Kosten, die damit verbunden sind, beschrieben.

Icon mit Schild und Haken in Lila und Schwarz

Made in Germany

DSGVO-konform

gruppen illustration zeit

Definition Digitale Transformation

Die Digitale Transformation bezeichnet den umfassenden Einsatz digitaler Technologien, um bestehende Geschäftsprozesse, -modelle und Kundenerfahrungen grundlegend zu verändern und zu verbessern. Sie geht über die einfache Digitalisierung hinaus, die Gabler als “digitale Umwandlung und Darstellung bzw. Durchführung von Information und Kommunikation” beschreibt. Die Digitale Transformation umfasst eine strategische Neuausrichtung des gesamten Unternehmens auf digitale Technologien und Innovationen.

Was ist Digitale Transformation?

Digitale Transformation einfach erklärt

Digitale Transformation bedeutet mehr als nur die reine Einführung neuer Technologien. Sie umfasst die Integration digitaler Lösungen in alle Bereiche eines Unternehmens und führt zu tiefgreifenden Veränderungen in der Arbeitsweise, der Unternehmenskultur und der Wertschöpfung. Dazu gehören:

  • Technologische Innovation: Einführung neuer digitaler Tools und Plattformen.
  • Prozessoptimierung: Verbesserung und Automatisierung von Geschäftsprozessen.
  • Neue Geschäftsmodelle: Entwicklung innovativer Ansätze zur Wertschöpfung und Kundeninteraktion.
  • Kultureller Wandel: Förderung einer offenen, agilen und innovationsfreundlichen Unternehmenskultur.
mann weisse kleidung hände schütteln illustration

Digitalisierung vs. Digitale Transformation

Die Digitalisierung beschreibt nur einen Teil der Digitalen Transformation, da sie einen anderen Fokus setzt. Im Gegenzug beschreibt die Digitale Transformation einen ganzheitlichen Vorgang, der sich nicht auf einzelne Unternehmensbereiche oder Aufgaben bezieht. Doch welche weiteren Unterschiede zwischen Digitalisierung und Digitaler Transformation gibt es?

Mann vor gelbem Hintergrund schaut nach links und lächelt, zeigt mit Zeigefinger in diese Richtung

Digitale Transformation in Unternehmen

Implementierung in verschiedenen Branchen

Die digitale Transformation betrifft nahezu alle Branchen. In diesen hat sie einen unterschiedlich starken Wirkungsgrad, sodass die Auswirkungen der Digitalen Transformation dort verschieden sind. Zu den häufigsten und bekanntesten Anwendungsbereichen zählen:

  • Einzelhandel: Omnichannel-Strategien und E-Commerce-Plattformen revolutionieren das Einkaufserlebnis.
  • Gesundheitswesen: Elektronische Patientenakten (ePA) und Telemedizin verbessern die Patientenversorgung und -sicherheit, vor allem für Menschen im ländlichen Raum.
  • Produktion: Automatisierung, 3D-Druck und Predictive Maintenance steigern Effizienz und Produktivität.
Frau auf helllila Hintergrund lächelt den Betrachter an und hält Tablet in der Hand

Phasen der Digitalen Transformation

Aus Sicht des Unternehmens

Phase 1: Digitalisierung

Hier werden bestehende analoge Daten, Prozesse und in einigen Fällen auch Produkte in digitale Formate umgewandelt. Die Zielsetzung davon ist, die Effizienz, Qualität und Transparenz zu steigern, Kosten zu senken und die Reduktion von Fehlern. Beispiele dafür sind die Automatisierung von Prozessen und auch die Nutzung von Online-Plattformen in Form eines Intranets für die Mitarbeitenden oder als Online-Plattform für Kund:innen, die dort die Produkte des Unternehmens erwerben können.

 

Phase 2: Virtualisierung

In dieser Phase kommt es dazu, dass digitale Daten, Prozesse und Produkte vollständig in digitale Umgebungen übertragen werden. Hier ist das Ziel, die Flexibilität und Anpassbarkeit an das digitale Umfeld zu verbessern. Dabei sollen auch neue Funktionen und Dienstleistungen ermöglicht und Bedürfnisse von Kund:innen besser erfüllt werden.

Frau vor lila Hintergrund schaut und tippt auf Tablet, lächelt
Mann vor lila Hintergrund verschränkt Arme, lächelt in die Kamera

Phase 3: Vernetzung

Bei der Vernetzung werden die digitalen Daten des Unternehmens mit dem Internet verbunden. Ziel davon ist, Kollaboration und Innovation zu fördern. Außerdem können so auch neue Wertschöpfungsnetzwerke und Geschäftsmodelle geschaffen werden. Beispiele dafür sind die Plattformökonomie oder auch das sogenannte “Internet of Things” (IoT).

Phase 4: Automatisierung

Hier kommt es dazu, dass die digitalen Daten mit künstlicher Intelligenz verwoben werden. Dies soll dazu beitragen, dass die Selbstoptimierung, Selbststeuerung und Selbstlernfähigkeit erhöht wird. Dadurch sollen nicht nur komplexere Probleme gelöst werden, sondern auch Wettbewerbsvorteile gesichert werden. Ein Beispiel für eine solche Technologie ist das Machine Learning.

Aus Sicht der Mitarbeitenden

Für die Mitarbeitenden stellt die Digitale Transformation häufig eine Herausforderung dar. Gerade die Anfangsphase ist für viele damit verbunden, jahrelange Gewohnheiten aufzugeben und durch neue zu ersetzen. Dies ist auch zentraler Bestandteil im Change Management. Daher ist es wichtig für Sie zu wissen, wie die Digitale Transformation aus der Sicht dieser Zielgruppe abläuft.

 

Phase 1: Unsicherheit

Anfangs ist es schwierig für die Beteiligten des Unternehmens, da das Vorhaben, das Unternehmen digital zu transformieren, durchaus anspruchsvoll ist. Viele wissen noch nicht, wie sie mit dieser Veränderung umgehen sollen. Um dieser Unsicherheit entgegenzuwirken, ist es wichtig, dass Sie in Ihrem Unternehmen ausführliche Aufklärungsarbeit leisten und allen Beteiligten die notwendigen Ressourcen zur Verfügung stellen.

 

Phase 2: Beobachtung

Diese Phase setzt sich aus zwei Dingen zusammen: Auf der einen Seite betrachten die Beteiligten Ihres Unternehmens die Konkurrenz in Bezug zur Digitalen Transformation. Auf der anderen Seite informieren sie sich gleichzeitig auch aus anderen Quellen wie beispielsweise in Schulungen, Workshops und Informationsmaterial wie Bücher, Videos oder Texten aus dem Internet zur Digitalen Transformation.

Mann vor lila Hintergrund schaut ernst und zeigt mit Zeigefinger nach links
Frau vor lila Hintergrund hält Laptop unter dem Arm, schaut lächeln über ihre Schulter

Phase 3: Neue Geschäftsmodelle

Hier erarbeiten die Beteiligten Ihres Unternehmens neue Geschäftsmodelle und setzen diese dann in ihrem Arbeitsalltag um. Damit dies ermöglicht wird, sollten Sie eine innovationsfreundliche Kultur in Ihrem Unternehmen fördern. Selbstverständlich ist es auch in dieser Phase wichtig, dass die Beteiligten ähnlich wie in Phase 1 die dafür notwendigen Ressourcen zur Verfügung gestellt bekommen.

Phase 4: Weiterentwicklung

In dieser Phase sind digitale Geschäftsmodelle etabliert und gehören zum Arbeitsalltag aller Beteiligten. Dies bedeutet allerdings nicht, dass der Prozess der Digitalen Transformation abgeschlossen ist, denn es wurde bereits festgestellt: Dieser Prozess ist stetig fortlaufend. Dies bedeutet in diesem Zusammenhang, dass die Beteiligten weitere, neue Geschäftsmodelle, Ideen, Prozesse etc. auf Basis von digitalen Technologien entwickeln, womit sich Ihr Unternehmen an sich ständig verändernde Bedingungen anpasst.

Vorteile der Digitalen Transformation

Effizienzsteigerung

Digitale Technologien ermöglichen die Automatisierung und Optimierung von Geschäftsprozessen, was zu erheblichen Effizienzgewinnen führt. Routineaufgaben können schneller und mit einer geringeren Fehlerquote erledigt werden.

Bessere Kundenerfahrung

Durch den Einsatz digitaler Tools können Unternehmen personalisierte und nahtlose Kundenerlebnisse schaffen. Big Data und Analytics helfen, Kundenbedürfnisse besser zu verstehen und darauf einzugehen, sie im besten Fall sogar vorauszusehen.

Innovationsfähigkeit

Die Digitale Transformation fördert eine Kultur der Innovation, in der neue Ideen schnell entwickelt und getestet werden können. Unternehmen können schneller auf Marktveränderungen reagieren und neue Geschäftsmöglichkeiten erschließen.

Wettbewerbsvorteil

Unternehmen, die digitale Technologien effektiv nutzen, können sich signifikante Wettbewerbsvorteile verschaffen. Sie sind agiler, flexibler und besser in der Lage, sich an veränderte Marktbedingungen anzupassen.

Mann vor blauem Hintergrund schaut fröhlich und zeigt mit Zeigefinger nach links
papier schreiben zahnrad illustration

Digitaler Wandel

Der digitale Wandel umfasst Prozesse, die alle Bereiche der Gesellschaft und Wirtschaft durchdringen. Unternehmen, Institutionen und Individuen sind gleichermaßen betroffen und müssen sich kontinuierlich an neue technologische Entwicklungen anpassen. Doch welche Auswirkungen hat dieser Wandel und welche Rolle spielt die Digitale Transformation?

Digitale Transformation Strategie

Um die Digitale Transformation im eigenen Unternehmen umzusetzen, bedarf es einer umfassenden Strategie. Bestandteile, die das Erstellen dieser Strategie erleichtern, sind folgende:

Entwicklung einer Roadmap

Eine erfolgreiche Digitale Transformation erfordert eine klar definierte Strategie und Roadmap. Diese sollte die Vision, Ziele und Maßnahmen des Transformationsprozesses umfassen.

Technologische Infrastruktur

Die Auswahl der richtigen Technologien und Plattformen ist entscheidend. Unternehmen sollten in flexible und skalierbare IT-Infrastrukturen investieren, die zukünftige Anforderungen erfüllen können.

Partnerschaften und Kooperationen

Die Zusammenarbeit mit Technologieanbietern, Start-ups und anderen Unternehmen kann den Transformationsprozess beschleunigen und zusätzliche Innovationspotenziale erschließen.

Einbindung der Mitarbeitenden

Mitarbeiter sind ein entscheidender Faktor für den Erfolg der digitalen Transformation. Es ist wichtig, sie von Anfang an einzubeziehen, ihre Bedenken ernst zu nehmen und sie kontinuierlich zu schulen und weiterzubilden.

gehirn illustration

Wo steht Ihr Unternehmen?

Digitale Transformation braucht eine Strategie, die auch festlegt, welche neuen Technologien verwendet werden und wie das Management umgestaltet wird. Wenn eine Organisation beginnt sich zu digitalisieren, ist hiervon nicht nur die technische Infrastruktur betroffen, sondern auch das Management muss sich wandeln. Die Fortschritte in beiden Bereichen unterscheiden sich stark zwischen verschiedenen Unternehmen. Anhand folgender Kategorien lässt sich klassifizieren, wie weit Unternehmen bezüglich der Digitalen Transformation gekommen sind:

 

Digital Beginners 

  • Skeptisch gegenüber neuen Technologien
  • Erste Experimente werden gemacht
  • Unreife digitale Kultur

Unternehmen, die noch skeptisch gegenüber neuen Technologien sind und höchstens erste Experimente machen, werden als Digital Beginners bezeichnet. Eine digitale Kultur hat sich hier noch nicht manifestiert. Manche Unternehmen lehnen diese bewusst ab, da sie von ihren klassischen, vorwiegend analogen Werkzeugen überzeugt sind und mit diesen effektiv arbeiten. Andere befinden sich unfreiwillig in dieser Gruppe. Da noch keine technologischen Neuerungen vorgenommen wurden, hat sich mehrheitlich auch der Managementansatz noch nicht geändert. Diese Unternehmen sind noch am weitesten von der Digitalen Transformation entfernt und laufen Gefahr, abgehängt zu werden.

Frau vor hellgelbem Hintergrund setzt sich Brille auf den Kopf, lächelt und hält Laptop in der anderen Hand
Frau vor hellgelbem Hintergrund hält Laptop in der Hand und hebt den Zeigefinger

Digital Conservatives

  • Digitale Vision existiert
  • Wenige moderne Funktionen, aber ausgereifte klassische Infrastrukturen
  • Stark übergreifende Führungskulturen
  • Aufbau digitaler Fähigkeiten und digitaler Kultur

Wenn zwar eine digitale Vision entsteht, moderne Technologien aber nur langsam und vereinzelt eingeführt werden, handelt es sich wahrscheinlich um ein „konservatives“ Unternehmen. Hier wird nicht einfach in moderne Features investiert, da die vorhandene, klassische Infrastruktur ausgereift und hochwertig ist. In den meisten Fällen verfügen solche Unternehmen über starke, übergreifende Führungsstrukturen und das Bewusstsein, dass sich Managementansätze mit der Technologie ändern müssen. So werden digitale Fähigkeiten in der Belegschaft entwickelt und anhand neuer Technologien erprobt und ausgeweitet. Auf diese Weise entsteht die digitale Kultur hier vorwiegend langsam, aber nachhaltig. Solche Unternehmen werden den Weg zur Digitalen Transformation zwar langsam, jedoch ebenso nachhaltig vollenden.

Digital Fashionistas

  • Kein übergreifendes Konzept
  • Einsatz von modernen Funktionen & Social Media
  • wenig interne Koordination
  • Digitalen Kultur nur stellenweise vorhanden

Ein Unternehmen fällt dann in die Kategorie der Fashionistas, wenn neue Features und Social Media gerne eingesetzt werden, es dafür aber kein übergreifendes Konzept gibt. Das führt oft dazu, dass Technologien nicht zielführend genutzt werden oder sich sogar gegenseitig behindern. In den meisten Fällen liegt das daran, dass intern nicht abgesprochen wurde, wo und in welchem Maße neue Technologien eingesetzt werden sollen. In solchen Unternehmen konnte sich eine Digitale Kultur meistens noch nicht entwickeln. Wenn überhaupt, manifestiert sie sich in einzelnen, fortschrittlichen Abteilungen oder Teams.

Digirati

  • Durchdachtes Gesamtkonzept
  • Stabile Management- und Führungskultur
  • Digitale Initiativen zur Steigerung von Mehrwerten neuer Technologien
  • Starke digitale Kultur

So werden Unternehmen bezeichnet, die die Digitale Transformation weitgehend vollendet haben. Es gibt ein technologisch gut durchdachtes Gesamtkonzept. Um die Akzeptanz der neuen Technologien zu erhöhen, werden verschiedene Maßnahmen getroffen, die Mehrwerte der neuen Möglichkeiten aufzeigen und vergrößern. Das Management setzt schon weitgehend auf moderne Management- und Führungsansätze und Hierarchien werden abgeflacht. In solchen Unternehmen ist eine neue, digitale Kultur bereits stark ausgeprägt.

Vor allem, wenn Ihr Unternehmen zur ersten oder dritten Gruppe gehört, ist es an der Zeit einen Wandel zu beginnen. Versuchen Sie Ihre Vorgesetzten und Kolleg:innen von den Möglichkeiten von Social Intranets und anderen digitalen Werkzeugen zu überzeugen. Denn stellen Sie sich ein Unternehmen vor, das sich früher geweigert hat, auf E-Mails zu setzen. Mit großer Wahrscheinlichkeit wird es heute nicht mehr existieren.

Mann vor hellgelbem Hintergrund schaut nach links und lächelt, zeigt mit Zeigefinger in diese Richtung
Mann Treppe Lila Illustration

Digitale Transformation & Frontline-Mitarbeiter:innen

Dass die Auswirkungen der Digitalen Transformation je Branche und Berufsfeld unterschiedlich ausfallen, ist mittlerweile Common Sense. So bietet die Digitale Transformation auch Frontline-Mitarbeiter:innen zahlreiche Chancen, ihre Arbeit effizienter und produktiver zu gestalten. Doch was gilt es dabei zu beachten?

Herausforderungen Digitale Transformation

Kulturelle Veränderung

Die Transformation erfordert oft einen Wandel in der Unternehmenskultur, der von der Führungsebene initiiert und unterstützt werden muss.

Technologische Komplexität

Die Integration neuer Technologien kann technisch anspruchsvoll sein und erfordert spezialisierte Fähigkeiten.

Datensicherheit

Die Transformation erfordert oft einen Wandel in der Unternehmenskultur, der von der Führungsebene initiiert und unterstützt werden muss.

chip box treppe illustration
wanduhr Illustration

Widerstand gegen Veränderungen

Einer der größten Herausforderungen ist der Widerstand der Mitarbeitenden gegen Veränderungen. Eine offene Kommunikationskultur und Change-Management-Strategien sind entscheidend, um Ängste abzubauen und Akzeptanz zu fördern.

Datenschutz und Sicherheit

Mit der zunehmenden Digitalisierung steigen auch die Anforderungen an den Datenschutz und die Sicherheit der IT-Systeme. Unternehmen müssen umfassende Sicherheitsstrategien entwickeln, um Daten vor Cyber-Bedrohungen zu schützen.

Technologische Komplexität

Die Integration neuer Technologien in bestehende Systeme kann komplex und kostspielig sein. Unternehmen müssen sicherstellen, dass sie über das notwendige Know-how und die Ressourcen verfügen, um diese Herausforderungen zu bewältigen.

laptop voller bildschirm baum illustration

Digitale Transformation Kosten

Ein Aspekt, welcher die Digitale Transformation für viele, vor allem kleinere Unternehmen erschwert, sind die horrenden Kosten, die mit ihr einhergehen. Zu den häufigsten Kosten zählen:

Investitionskosten

Die Digitale Transformation erfordert erhebliche Investitionen in Technologie, Infrastruktur und Schulung. Dazu gehören Kosten für Hardware, Software, IT-Dienstleistungen und die Entwicklung neuer digitaler Lösungen. Für Schulungen sind dabei auch personelle Kosten zu berücksichtigen, bspw. für Trainer:innen oder Ausfall der teilnehmenden Mitarbeitenden.

Laufende Kosten

Neben den Anfangsinvestitionen entstehen auch laufende Kosten für Wartung, Updates und den Betrieb der digitalen Systeme. Diese müssen in die langfristige Finanzplanung einbezogen werden.

ROI und Wirtschaftlichkeit

Trotz der hohen Kosten kann die Digitale Transformation erhebliche wirtschaftliche Vorteile bringen. Unternehmen sollten den Return on Investment (ROI) sorgfältig analysieren und sicherstellen, dass die Investitionen langfristig zu Kosteneinsparungen und Umsatzsteigerungen führen.

Fazit

Die Digitale Transformation ist nach wie vor relevant

Die Digitale Transformation ist ein komplexer und fortlaufender Prozess, der Unternehmen erhebliche Vorteile bringen kann. Durch die strategische Nutzung digitaler Technologien können Unternehmen ihre Effizienz steigern, neue Geschäftsmodelle entwickeln und wettbewerbsfähig bleiben. Dabei müssen sie jedoch auch Herausforderungen wie den Widerstand gegen Veränderungen und die technologische Komplexität sowie die mit der Transformation einhergehenden Kosten meistern. Mit einer klaren Strategie, der Einbindung der Mitarbeitenden und der richtigen technologischen Infrastruktur können Unternehmen die Digitale Transformation erfolgreich gestalten und die Zukunft ihres Geschäfts sichern.

Laptop Voller Bildschirm Chart Illustration

Sie möchten mehr?

Sichern Sie sich jetzt das Info-Paket Employee Engagement

Anforderungsmatrix

Darin enthalten:

  • Anwendungsmöglichkeiten
  • Übersicht über die Funktionen
  • Screenshots mit Erklärungen
  • Hintergründe zum hervorragenden Bedienerlebnis
  • Bereitstellungsmöglichkeiten
  • Ihre Daten sind bei uns sicher: Datenschutzhinweis

Oder lesen Sie hier weiter:

Digitalisierung vs. Digitale Transformation: Unterschiede und Bedeutung

Digitalisierung vs. Digitale Transformation Was die beiden Konzepte ausmacht und unterscheidet Im Alltag werden die Begriffe „Digitalisierung“ und „Digitale Transformation“ häufig synonym verwendet....

Der Digitale Wandel: Chancen, Herausforderungen und die Rolle der Transformation

Digitaler Wandel Chancen, Herausforderungen und die Rolle der Digitalen Transformation Der digitale Wandel ist ein allumfassender Prozess, der alle Bereiche der Gesellschaft und Wirtschaft...

Digitale Transformation: Beispiele aus Einzelhandel, Gesundheit und Produktion

Beispiele für die Digitale Transformation Beispiele aus Einzelhandel, Gesundheitsbranche und Produktion Die Digitale Transformation verändert zahlreiche Branchen. Unternehmen weltweit setzen...

Digitale Transformation und Frontline-Mitarbeiter: Effizienz steigern und Erfolg sichern

Digitale Transformation Frontline Digitale Transformation und Frontline-Mitarbeiter: Ein Schlüssel zum Erfolg Die Digitale Transformation ist für Unternehmen heute unerlässlich, um wettbewerbsfähig...

Digitale Transformation im Alltag: Diese Dinge werden verschwinden

Auf vielfältige Weise macht sich die Digitale Transformation im Alltag bemerkbar. Papierdokumente, USB-Sticks oder Fernbedienungen werden möglicherweise bald in Vergessenheit geraten. Mit einem offenen Mindset können Sie diesen Trends nicht nur begegnen, sondern sie auch für sich und Ihre Organisation nutzen.

CEO, CDO oder CTO – Wer ist für die Digitale Transformation verantwortlich?

Laut der Befragung „Digital Values 2018“ von Horváth & Partners liegt die Verantwortung für die Digitalisierung in vielen Organisationen nicht mehr nur beim CEO. Gerade, wenn es an die Umsetzung geht, sind verschiedene Experten gefragt. Neben Führungskräften und Digitalchefs sind auch die Mitarbeiter für die Digitale Transformation verantwortlich.

Warum Digitale Transformation Kleinunternehmen nach vorne bringt (Infografik)

Die Digitale Transformation ist in den meisten großen und internationalen Unternehmen längst angekommen. Viele kleine, mittelständische Unternehmen unterschätzen die Tragweite der Digitalisierung noch. Eine Studie im Auftrag von 1&1 untersuchte dieses Thema. Dass Digitale Transformation Kleinunternehmen unterstützt steht dabei außer Frage.

So funktioniert agile digitale Transformation

Agile digitale Transformation hat in den letzten Jahren stark an Bedeutung zugenommen. Nicht nur die Softwareentwicklung profitiert von den vier Werten des Agile Manifesto, es kann auch als branchenübergreifender Leitsatz gesehen werden.

Kompetenzen für die Digitale Transformation

Viele Unternehmen sehen sich im Moment mit den Herausforderungen der Digitalen Transformation konfrontiert. Sie wissen, dass sie sich verändern müssen um den Herausforderungen gewachsen zu sein, aber nicht wie. Wir zeigen Ihnen, welche Kompetenzen Digitale Transformation erfordert und wie Sie diese erreichen.

Die 5 Hürden der Digitalen Transformation

Dass die Digitale Transformation notwendig ist und Chancen mit sich bringt, haben mittlerweile eigentlich alle verstanden. Unternehmen, die sich ihr verweigern, laufen Gefahr vom Fortschritt abgehängt und über kurz oder lang obsolet zu werden. Trotzdem gibt es noch viele, die nur die schlechten Seiten sehen und sich weiter scheuen den notwendigen Schritt zu gehen. Wir stellen Ihnen hier die 5 Hürden der Digitalen Transformation vor und erklären, wie Sie diese überwinden.

Sind Sie neugierig auf die Herausforderungen und Erfolge anderer Unternehmen?

Probieren Sie tixxt aus und entdecken Sie gemeinsam mit einem unserer Experten, wie Ihr Unternehmen tixxt einsetzen kann.

gruppen illustration gehirn
Kostenfrei testen