Kreative Social Collaboration – Zusammenarbeit im digitalen Wandel

Immer mehr Organisationen versuchen kreative Social Collaboration . Sie möchten ihre Arbeitsweise dem digitalen Wandel anpassen und die Kommunikation zwischen den Mitarbeitern verbessern. Ein virtueller Raum bietet die Möglichkeit kreative Einfälle einzubringen, unabhängig von Ort und Zeit.

Arbeit in der Organisation an Digitalisierung anpassen

Kreative Zusammenarbeit wird durch den digitalen Wandel immer bedeutender. Für Organisationen ist es wichtig, die Kommunikationsformen der nächsten Generation auch in den Arbeitsalltag zu integrieren, denn diese sind ausschlaggebend für das Wohlbefinden zukünftiger Kollegen. Hier ist die Einführung einer digitalen Ebene, die Social Collaboration ermöglicht, sinnvoll. Im Vordergrund bei dieser Zusammenarbeit von Teams mittels Software stehen die Kommunikation und der Austausch zwischen den Mitarbeitern zu bestimmten Projekten. Direkte und schnelle Kommunikation auf einer solchen Arbeits- und Projektplattform hilft ihnen nicht nur, Eingebungen und Ideen miteinander zu teilen. Sie erlaubt auch, kreative Prozesse und Methoden auf die Plattform zu übertragen. Diese kreative Social Collaboration erreichen Sie in Ihrem Team, indem Sie einen gemeinsamen Arbeitsplatz schaffen, auf den alle Beteiligten Zugriff haben. Die Plattform erzeugt hier ein gemeinschaftliches Umfeld, in dem Ideen ausgearbeitet und diskutiert werden können.

Wie kreative Social Collaboration erreicht werden kann

Kreative Entstehungsprozesse werden erst durch moderne Arbeitsmodelle möglich. Altmodische Arbeitsformen, bei denen Außenstehende nicht eingebunden werden, sondern nur ihre eigenen Aufgaben beachten, erschweren kreative Social Collaboration. Geben Sie Ihren Kollegen die Möglichkeit, Fragen aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten und Inhalte mit Beteiligten aus unterschiedlichen Abteilungen und Standorten zu bearbeiten. So entkommen Sie gewohnten Denkansätzen. Eine Arbeits- und Projektplattform bringt alle Mitarbeiter digital zusammen und das gesammelte Wissen entwickelt sich ständig weiter. Prozesse werden hier transparent und nachvollziehbar dargestellt. Durch diese Vorgehensweise sehen Ihre Kollegen, dass sie von einer Plattform profitieren und beteiligen sich aktiv. Das Vertrauen im Team wird gestärkt, die Produktivität erhöht und die Motivation gesteigert.

Kreatives Zusammenarbeiten im Flow-Zustand

Durch die Zusammenarbeit auf einer Projektplattform ist es Ihnen möglich, Ihre Mitarbeiter in den sogenannten Flow-Zustand zu versetzten. Der Flow-Zustand beschreibt einen Schaffensrausch, in dem Mitarbeiter am produktivsten sind. In ihm arbeiten Ihre Kollegen sehr konzentriert und fokussiert. So fördert der Flow-Zustand Kreativität und innovative Ideenfindung. Dadurch, dass auf einer Arbeits- und Projektplattform räumliche Isolation keine Rolle mehr spielt, können Teams sich über Fortschritte und Ideen offen austauschen und neues Wissen sammeln. Durch die Plattform bleibt der Kommunikationsfluss erhalten und wichtige Dateien sind jederzeit einsehbar. Ohne eine Plattform würden Sie und Ihre Kollegen, gerade bei großen Projekten mit vielen Mitwirkenden, schnell den Überblick verlieren. Kreative Social Collaboration und der Flow-Zustand kämen gar nicht erst zu Stande.

Wie ein digitaler Arbeitsplatz kreative Zusammenarbeit ermöglicht

Eine Arbeits- und Projektplattform bietet viele Möglichkeiten für kreative Social Collaboration. Das klassische Brainstorming oder Mind-Mapping wird durch die Plattform beschleunigt und verbessert. Auf der Plattform können Ihre Kollegen jederzeit neue Ideen hinzufügen. Der Kreativitätsprozess besteht dabei aus verschiedenen Phasen: Nach der Problemanalyse kommt vorerst ein Zustand, indem Sie sich ideenlos fühlen. Anschließend haben Sie meist zufällige Einfälle zur Problemlösung. Diese Einfälle können weder Sie noch Ihre Kollegen erzwingen, sie kommen zum Beispiel nach der Arbeit, in der Bahn oder bei einem Spaziergang. Die Plattform bietet hier eine Möglichkeit, diese Ideen orts- und zeitunabhängig zu teilen. Das Ergebnis des Einen ist damit direkt für Sie und die anderen Kollegen sichtbar. So wird die Dynamik des gemeinsamen Schaffens spürbar und neue Möglichkeiten für Ihre Projekte kommen zum Vorschein. Die Arbeitsplattform macht es Ihnen außerdem leichter, neue Mitarbeiter in die Arbeitsgruppe einzuführen und auf den neusten Stand zu bringen. Zusätzlich können Dokumente hochgeladen werden, an denen gleichzeitig gearbeitet werden kann. Die Kommunikation wird so schneller und direkter. Planung, Dokumentation und Kontrolle werden verbessert und das Netzwerk entwickelt sich zu einer Wissenssammlung. Ineffiziente Meetings, Wissensverlust verwirrende E-Mails, bei denen der Kontext verloren geht, sind nicht nötig.

Kreative Social Collaboration: Schlüsselfaktor für den Erfolg der Organisation

Die kreative Zusammenarbeit auf einer Plattform verbessert nicht nur das Projektergebnis, sondern auch die Mitarbeiterbindung und die Attraktivität der Organisation. Denn für Ihre Kollegen wird die Arbeit leichter, Stress wird reduziert und der Dialog zwischen ihnen wird gefördert. Ihre Kollegen lernen sich untereinander besser kennen und entwickeln dadurch ein Gemeinschaftsgefühl. Durch eine Arbeits- und Projektplattform schaffen Sie moderne Arbeitsbedingungen und Ihre Organisation zeigt Innovationskraft. Um von den Vorteilen einer Arbeits- und Projektplattform zu profitieren, ist eine gewissenhafte Vorgehensweise bei der Auswahl dieser wichtig. Auf die bedeutenden Entscheidungsfaktoren gehen wir in unserem White Paper „10 Auswahlkriterien für Ihren Social Intranet Anbieter“ ein.

10 Auswahlkriterien für Ihren Social Intranet Anbieter

Whitepaper - 10 Auswahlkriterien für Ihren Social-Intranet-Anbieter

Nach dem Ausfüllen des Formulars erhalten Sie den Download-Link als E-Mail. Pflichtangaben sind mit (*) markiert
  • Ihre Daten sind bei uns sicher: Datenschutzhinweis

     

 
Diesen Beitrag Ihren Followern bei Facebook und Twitter empfehlen:


Bildquelle des Vorschaubilds: Foto von Pexels-User Rodolfo Clix.