Social Business Trends 2019: Digitale Transformation verstehen und gewinnen (Präsentation)

Die Veränderung der Arbeitswelt durch technologische und kulturelle Neuerungen wird immer schneller. Jetzt gilt es, als Organisation richtig auf die Digitalisierung zu reagieren. Die Social Business Trends 2019 sorgen dafür, dass Sie die Digitale Transformation verstehen und gewinnen.

Digitalisierung zu verstehen ist der erste Schritt in Richtung Wandel

Die Digitale Transformation ist für Organisationen immer noch eine große Herausforderung, die vielerorts noch nicht konsequent angegangen wird. Oftmals werden blindlings Trend-Tools eingeführt, um zu zeigen, dass etwas getan wird. Es heißt dann: Wir brauchen das, denn das hat jetzt jeder! Aber wieso, weiß keiner so recht. So richtig überraschend kommt es dann nicht, wenn die Arbeit mit dem neuen Arbeitsmittel nicht gelingen will.
Hier ist Verständnis der entscheidende Faktor. Es reicht nicht, dass Sie erkennen, dass es einen Trend gibt. Vielmehr müssen Sie verstehen, was diese Veränderung für Sie bedeutet. Denn für die Digitalisierung gibt es keine allgemeingültige Patentlösung. Hier setzen die Social Business Trends 2019 an. Sie bieten nicht nur einen Einblick in die wichtigsten Entwicklungen des Jahres, sondern zeigen auch, wie Sie diese in Ihrer Organisation angehen können.

Was die Arbeitswelt von heute ausmacht

Zuerst sollten Sie sich immer den Status Quo bewusst machen. In vielen Organisationen ist die Digitalisierung angekommen. Vielleicht haben Sie in Ihrer Organisation selbst schon erste – oder sogar weitgehende – Schritte in Richtung Digitaler Transformation gemacht. So setzen laut der Studie „Digitale Realität in deutschen Unternehmen“ 66% der Befragten digitale Mittel effizient in ihrem Arbeitsalltag ein. Doch nicht nur fortlaufende technische Veränderungen machen die Arbeitswelt von heute aus. Hand in Hand mit Ihnen geht ein kultureller Wandel, den viele Organisationen noch nicht erkannt haben. Dabei kommt es vor allem darauf an, die eigene Organisationskultur zu verstehen. Fragen Sie sich deshalb, welche Werte Ihre Organisation vertritt, wie Sie intern kommunizieren und wie Sie sich nach außen darstellen wollen. So entsteht nach und nach ein Bild von Ihrer Organisationskultur.

Social Business Trends 2019: Flexibilität, Transparenz und Vernetzung werden wichtiger

Machen Sie sich bewusst: Die Welt wird sich nie wieder so langsam verändern wie heute. Das bedeutet, dass Sie sich so gut wie möglich auf plötzliche Entwicklungen vorbereiten sollten. Im Jahr 2019 werden deshalb Flexibilität und Transparenz großgeschrieben. Um diese Werte in Ihre Organisation zu bringen, können Sie beispielsweise Mobilität fördern. Geräteübergreifende Plattformen erlauben den Zugriff auf das gebündelte Wissen einer Organisation. So ermöglichen Sie Ihren Kollegen, auf Unerwartetes schnell zu reagieren. Werden Prozesse hier transparent abgebildet, können sie auch außerhalb des Büros am Arbeitsalltag teilhaben. Flexiblere Arbeitsmodelle werden so erst denkbar. Das macht Ihre Organisation nicht nur flexibel, sondern auch attraktiver für die nächste Arbeitnehmergeneration.

Die zunehmende Vernetzung über soziale Plattformen macht auch vor der Arbeitswelt keinen Halt: Ihre Kollegen erwarten, dass Sie sich auch hier bereichsübergreifend austauschen können. Plattformen, die als Social Intranet eingeführt wurden, werden immer mehr zu Digital Workplaces – also zur zentralen Anlaufstelle aller Prozesse einer Organisation. Diesen Wandel sollten Sie fördern, denn ein Digital Workplace bietet viele Vorteile: Sowohl für Ihre Organisation als Ganze als auch für Ihre einzelnen Kollegen. Hier wird die Zusammenarbeit erleichtert, Wissen dank Dateiablage dauerhaft zugänglich gemacht und alle Mitarbeiter in die Kommunikation eingebunden. Das erlaubt, dass die Stärken aller genutzt werden – sei es, um das Entstehen von Wissenslücken zu verhindern oder um die eigenen Fähigkeiten weiter auszubauen. Erlauben Sie deshalb, dass Prozesse digital stattfinden. Halten Sie nicht an bestehenden Arbeitsweisen fest, nur, weil sie noch funktionieren. Oft können Sie auf interaktiven Plattformen besser abgebildet werden. Doch die Digitalisierung ist ein Gemeinschaftsprojekt. Identifizieren und belohnen Sie deshalb die Power User Ihrer Plattform. Diese fühlen sich dann in ihrem Handeln bestärkt und werden sich weiterhin einbringen, während inaktivere Nutzer zu Mitarbeit motiviert werden.

Digitale Transformation verstehen und gewinnen

Wenn Sie die Digitale Transformation verstehen, können Sie auch aus Ihren Vorteilen profitieren. So gelingt es Ihnen, sich gegenüber Ihrer Konkurrenz durchzusetzen oder attraktiver für die nächste Arbeitnehmergeneration zu werden. Doch Flexibilität, Transparenz und die zunehmende Vernetzung sind nur ein Teil der wichtigen Trends des Jahres. Einen detaillierteren Einblick und mehr praktische Ansatzpunkte für Ihre Organisation erhalten Sie in der vollständigen Präsentation der Social Business Trends 2019. Weitere Trends, auf die hier eingegangen wird, sind Künstliche Intelligenzen, die Auswirkungen der DSGVO und Stakeholder Engagement.

Social Business Trends 2019

White Paper - Social Business Trends 2019

Nach dem Ausfüllen des Formulars erhalten Sie den Download-Link als E-Mail. Pflichtangaben sind mit (*) markiert
  • Ihre Daten sind bei uns sicher: Datenschutzhinweis

     

 
Diesen Beitrag Ihren Followern bei Facebook und Twitter empfehlen:


Bildquelle des Vorschaubilds: Foto von Unsplash-User Agence Olloweb.

var _paq = _paq || []; _paq.push(["trackPageView"]); _paq.push(["enableLinkTracking"]); (function() { var u=(("https:" == document.location.protocol) ? "https" : "http") + "://tixxt-com-tracking.tixxt.com/"; _paq.push(["setTrackerUrl", u+"piwik.php"]); _paq.push(["setSiteId", "2"]); var d=document, g=d.createElement("script"), s=d.getElementsByTagName("script")[0]; g.type="text/javascript"; g.defer=true; g.async=true; g.src=u+"piwik.js"; s.parentNode.insertBefore(g,s); })();