tixxt Release Notes 19-2

tixxt-Version 19-2: Besseres Terminmanagement, Bilder in allen Beitragsarten und externe Beitragsverläufe

Die neue tixxt-Version hat länger gedauert und dient als Vorbereitung für kommende Versionen. Unter der Haube hat sich viel getan, was nicht sofort zu neuen Funktionen führt, aber zumindest die Grundlagen für viele anstehende Neuerungen bildet.

Neben der weitreichenden Erneuerung des Fundaments sind viele kleinere Wünsche und Verbesserungen eingeflossen. Die stetige Erneuerung der Oberflächen ist weiter vorangeschritten, dieses Mal wurde die Oberfläche des Direktnachrichtenmoduls überarbeitet. Hinzu kommen Hilfestellungen für Administratoren und die Verbesserung der Kommunikation nach außen.

Neu: Bilder in allen Beitragsarten nutzen – Inhalte anschaulich darstellen

Bisher konnten Bilder nur in den sogenannten Bildbeiträgen geteilt werden. Den Bildbeitrag gibt es nun nicht mehr als eigenständigen Beitrag. Stattdessen können Bilder(-galerien) nun einfach an jeden Beitrag angehängt werden, also auch an Fragen, Umfragen, Termine usw. Hier können Sie Bilder oder Bildergalerien am Ende der Beitragserstellung hinzufügen, ganz wie es mit Dateien bereits der Fall war. Kombinationen aus Bildern und anderen Inhalten sind so leichter darzustellen.
Das bietet Ihnen mehr Möglichkeiten, Ihre Beiträge anschaulich zu gestalten oder zu grafischen Inhalten Feedback einzuholen. So können Sie etwa über eine Umfrage direkt Meinungen zu Skizzen oder Designs erfragen, welche Ihre Kollegen dabei direkt vor Augen haben.

Bilder in allen Beitragsarten nutzen – Inhalte anschaulich darstellen

 

Verbessert: Modernisierung des Direktnachrichtenmoduls

Wir haben das Feedback gehört! Das Direktnachrichtenmodul ist jetzt intuitiver. Der Nachrichtenverlauf ist nun, wie man es aus den sozialen Medien kennt, chronologisch sortiert. Das erlaubt eine einfachere Nutzung, die an die heutige Zeit angepasst ist. Das Wechseln zwischen Posteingang und -ausgang ist so nicht mehr notwendig, um einen gesamten Kommunikationsverlauf zu überblicken. Das spart nicht nur Zeit, sondern hilft Ihnen bei häufigem Nachrichtenwechsel den Überblick zu behalten und sich auf bereits angesprochenen Themen zu beziehen. Dies ist auch ein weiterer Schritt hin zur generellen Überarbeitung des Designs.

Modernisierung des Direktnachrichtenmoduls

 

Verbessert: Modulfilter für die globale Suche – Schneller zum gewünschten Ergebnis

Unter dem Suchfeld der globalen Suche finden Sie jetzt Filter zu den jeweiligen Modulen Ihres Netzwerks. Das erlaubt es Ihnen, die Suche einzuschränken und direkt zu den Ergebnissen im jeweiligen Modul zu springen. Unterstützt werden derzeit die Module: Beiträge, Direktnachrichten, Kalender, Dateien, Mitglieder, Gruppen und Page Creator.
Sie müssen also sich nicht mehr durch Inhalte scrollen, die momentan nicht relevant sind.

Modulfilter für die globale Suche

 

Neu: Ganze Gruppen zu Gruppen einladen

Nun können Sie zu einer Gruppe auch direkt alle Mitglieder einer bestehenden Gruppe einladen. Dafür geben Sie in der Einladungsauswahl einen Teil des Gruppennamens an. Wenn es zu den ersten eingetippten Buchstaben auch direkt eine passende Gruppe gibt, kann diese Gruppe ausgewählt werden. Daraufhin erhalten alle Mitglieder der Gruppe auch eine persönliche Einladung. Damit ist es viel einfacher, neue Gruppen mit vergleichbaren Nutzerkreisen zu starten.

Ganze Gruppen zu Gruppen einladen

 

Neu: Datei- & Ordnerprofile mit organisationsspezifischen Meta-Daten

In vielen Organisationen sind die Ansprüche an die Datei-Verwaltung gestiegen. Dies betrifft vor allem die Kategorisierung, Dokumentation und Einordnung von Dateien und Ordnern. Deshalb ist es nun möglich, für Dateien und Ordner individuelle Profile konfigurieren zu lassen. Die üblichen Datei-Felder „Name“, „Beschreibung“ und die Systemfelder „Größe“, „Autor“ und weitere können nun um individuelle Felder erweitert werden. Beliebte Beispiele für Dateifelder sind hier z.B. „Themen-Kategorie“ (Auswahlfeld), „Zuständige Abteilung“ (Auswahlfeld), „Dokument-Verantwortliche“ (Nutzer-Bezug), „Themen“ (wie z.B. bei Beiträgen), „Sicherheitsfreigabe“ (Auswahlfeld) etc.

Damit können Importe aus Dokumentenverwaltungen/DMS-Systemen und Sharepoint besser realisiert werden, weil die META-Daten dabei erhalten bleiben können. Ebenso können Ordner nun ein eigenes Profil erhalten um z.B. eine größere Erklärung mit Formatierung und Links als Teaser/Erklärung über der Liste der Dateien darin darzustellen. Sie können also eine bessere Mischung aus Dokumentation und Datei-Listen umsetzen. Diese Funktionserweiterung benötigt eine kostenpflichtige Konfiguration, die Sie mit Ihrer Ansprechperson besprechen können.

Neu: Beitragsverläufe extern abrufbar machen – Inhalte nach außen tragen

Auf unserem stetigen Weg auch mit Externen besser kommunizieren zu können, kommt nun diese Erweiterung des Rechte-Systems für die Veröffentlichung gegenüber Außenstehenden.

Netzwerkadministratoren können jetzt pro Gruppe einstellen, dass ihr Beitragsverlauf auch ohne Login im tixxt-Netzwerk abrufbar ist. Zu sehen sind dann lediglich die Beiträge der Gruppe inklusive des Namens des Erstellers sowie dem Datum der Veröffentlichung. Anhänge, Kommentare und Antworten bei Fragbeiträgen werden nicht nach außen dargestellt. 
So können Sie beispielsweise einen Beitragsverlauf für Außenstehende wie Kunden, Interessierte oder Partner bereitstellen, oder etwa potentielle Bewerber erreichen. Ein Teil Ihrer Organisationskultur kann so auch nach außen getragen werden. Auch wenn Sie externe Berater in einem Projekt integriert haben, kann das sinnvoll sein. Diese bleiben so über den aktuellen Stand informiert. Wenn Sie externe Beitragsverläufe gerne in Ihrem tixxt-Netzwerk nutzen möchten, kontaktieren Sie bitte Ihre Ansprechperson bei mixxt.

Beitragsverläufe extern abrufbar machen

 

Verbessert: Erweiterung des Nutzerdatenexports um den Wert „Letzter Login“

Der Nutzerdatenexport wird um den Wert „Letzter Login“ erweitert. Dieser beschreibt, wann sich ein Nutzer zuletzt in das tixxt-Netzwerk eingeloggt hat. Das macht es Ihnen einfacher, die Aktivität einzelner Nutzer zu prüfen und gegebenenfalls diese Nutzer auf anderem Kanal anzusprechen. Das kann sinnvoll sein, wenn ein Mitarbeiter Ihre Organisation verlässt und Sie nachverfolgen wollen, wann der letzte Login stattgefunden hat oder um die aktiven Nutzer besser messen zu können.

Verbessert: Gruppen anlegen im Administrationsbereich

In der Gruppenverwaltung des Netzwerks ist es neben der Erstellung von Sektionen möglich, Gruppen anzulegen. Beide Funktionen finden Sie als Administrator nun an der gleichen Stelle. So werden die Wege zwischen zwei verwandten Funktionen verkürzt und Sie können ohne Umwege direkt die entsprechenden Gruppen anlegen, wenn Sie gerade Sektionen strukturieren.

Gruppen anlegen im Administrationsbereich  

Verbessert: Erweiterung des Exports bei Terminteilnahmen

Zusätzlich wurde das Terminmanagement innerhalb von tixxt weiter ausgebaut. Der Export der Teilnehmerliste eines Termins wurde dabei um zwei entscheidende Werte erweitert: Die Adresse sowie die Telefonnummer. Das macht die nächsten Schritte im Eventmanagement einfacher: Teilnehmer können so direkt kontaktiert werden.

Neu: Termine für Bearbeitung sperren für besseres Eventmanagement

Im Kalendermodul können Termine jetzt vom Ersteller und Netzwerk- oder Gruppenadministratoren gesperrt werden. Danach können keine Nutzer mehr der Veranstaltung zusagen. Das erleichtert die Organisation von Events ungemein: Gibt es beispielsweise eine maximale Teilnehmeranzahl, kann die Veranstaltung für weitere Zusagen gesperrt werden, sobald diese erreicht ist. Diese Funktion hilft außerdem bei der nachträglichen Pflege von Teilnehmerlisten, da nur der Terminersteller sowie die Administratoren die Teilnehmerliste bearbeiten können. Wenn Sie die Funktion, Termine zu sperren, gerne in Ihrem tixxt-Netzwerk nutzen würden, kontaktieren Sie einfach Ihre Ansprechperson bei mixxt.

Termine für Bearbeitung sperren  

Verbessert: Bei Termineinladungen „absagen“ statt „ablehnen“

Termineinladungen können Sie nun absagen und nicht länger ablehnen. Diese Formulierung ist nicht länger negativ konnotiert. Denn wenn nicht teilzunehmen mit negativen Emotionen verbunden wird, beeinflusst das möglicherweise die Entscheidung des Eingeladenen. Die Formulierung „absagen“ erscheint uns hier neutraler und somit passender.

Teilen Sie die tixxt Release Notes in Ihrem Netzwerk

Sie wollen Ihren Nutzern mitteilen, welche Neuerungen tixxt-Version 19-2 mit sich bringt? Veröffentlichen Sie doch einfach folgenden Text als Beitrag in Ihrem Netzwerk:

Hallo ….
Unser tixxt-Netzwerk hat ein Update auf die neueste Version 19-2 erhalten. Hieraus ergeben sich folgende Neuerungen und Verbesserungen:

  • Bilder können ab jetzt in allen Beitragsarten verwendet werden.
  • Das Direktnachrichtenmodul wurde modernisiert und enthält jetzt chronologische Nachrichtenverläufe.
  • Die globale Suche wurde um Filter erweitert, was das Finden noch einfacher macht.
  • Laden Sie alle Mitglieder einer bestehenden Gruppe in eine neue Gruppe ein.
  • Der Nutzerdatenexport wird um den Wert „Letzter Login“ erweitert.
  • Gruppen können jetzt wie Sektionen auch im Administrationsbereich angelegt werden.
  • Der Export der Teilnehmerliste eines Termins wird um die Werte „Adresse“ sowie „Telefonnummer“ erweitert.
  • Termine können nun von Administratoren oder den Erstellern gesperrt werden.
  • Bei Termineinladungen wird die Formulierung „ablehnen“ durch „absagen“ ersetzt

(Folgende Neuerungen und Verbesserungen müssen vorher mit Ihrer Ansprechperson bei mixxt angesprochen werden:)

  • Dateien und Ordner können nun eigene Profile mit Meta-Daten erhalten
  • Beitragsverläufe von Gruppen können für Externe abrufbar gemacht werden.

Feedback?

Für jegliche Fragen und Anmerkungen sprechen Sie bitte Ihre Ansprechperson bei mixxt an oder wenden Sie sich an support@mixxt.net. Die Version 19-2 steht Ihnen ab heute ca. 13 Uhr auf tixxt.com zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass für bis zu zwei Stunden die Suche innerhalb von tixxt eingeschränkt sein kann. Dies betrifft auch Personenhinweise und Termineinladungen. Wenn Sie eine eigene Installation haben, besprechen Sie den genauen Bereitstellungszeitpunkt in Ihrem Netzwerk bitte mit Ihrer Ansprechperson bei mixxt. Wir empfehlen eine zügige Bereitstellung und Aktualisierung auf die neue Version.

Achtung! mixxt arbeitet permanent an neuen Funktionen und Verbesserungen für das tixxt Netzwerk. Um immer auf dem neusten Stand zu bleiben, abonnieren Sie einfach die tixxt Release Notes.

Release Notes abonnieren

Erfahren Sie immer als Erster von neuen Funktionen in tixxt.
  • Ihre Daten sind bei uns sicher: Datenschutzhinweis


Interessant? Diesen Beitrag Ihren Followern empfehlen:

var _paq = _paq || []; _paq.push(["trackPageView"]); _paq.push(["enableLinkTracking"]); (function() { var u=(("https:" == document.location.protocol) ? "https" : "http") + "://tixxt-com-tracking.tixxt.com/"; _paq.push(["setTrackerUrl", u+"piwik.php"]); _paq.push(["setSiteId", "2"]); var d=document, g=d.createElement("script"), s=d.getElementsByTagName("script")[0]; g.type="text/javascript"; g.defer=true; g.async=true; g.src=u+"piwik.js"; s.parentNode.insertBefore(g,s); })();