Videos für Trainings, Mitteilungen und Präsentationen (Vimeo in tixxt)

Wenn Sie Videos in tixxt teilen, machen Sie Informationen für Ihre Kollegen leicht zugänglich. Doch viele Organisationen sorgen sich um ihre Daten und wollen Videos nur ausgewählten Personen zugänglich machen. Unser Tipp: Ihre Videos können Sie über Vimeo in tixxt einbetten. Das Videoportal bietet zahlreiche Möglichkeiten, Ihre Videos an Ihre Sicherheitsansprüche anzupassen.

Warum Videos immer wichtiger werden

Eine aktuelle Studie besagt, dass 67% der Angestellten Aufgaben besser erledigen, wenn die Informationen dazu neben Texten auch visuelle Inhalte enthalten. Vor allem Videos bieten sich an, um Informationen schnell, einfach und ansehnlich an Ihre Kollegen weiterzugeben. Sei es die Zusammenfassung der letzten Arbeitskreisbesprechung, ein Überblick über das vergangene Event oder Schulungen: Videos werden lieber angesehen als trockene Texte durchgelesen. Dabei ist das Erstellen solcher Videos heute keine Zauberei mehr. Smartphones erlauben das Filmen in sehr hoher Qualität und ohne teure Ausstattung, während Programme wie Movie Maker für Windows oder iMovie für alle Apple Geräte die Videobearbeitung auch Laien einfach zugänglich machen.

Videos in tixxt teilen und erste Schritte mit Vimeo

In Ihrem tixxt-Netzwerk können Sie Ihre Videos teilen, damit die Nutzer diese direkt im Beitragsverlauf abspielen können. Dazu müssen Sie diese Videos zunächst auf einer externen Plattform hochladen. Das Angebot solcher Video-Dienste ist jedoch groß und unübersichtlich. Das tixxt-Team ist bei der Suche nach einem passenden Videoportal mit umfassenden Sicherheitseinstellungen auf Vimeo gestoßen. Um Videos auf Vimeo kommerziell nutzen zu können, brauchen Sie jedoch zunächst einen Vimeo PRO Account. Zu dieser kommerziellen Nutzung zählt das Videoportal auch Schulungsvideos in Organisationen. Sollten Sie also Videos wie beispielsweise Tutorials zum neuen digitalen Tool auf Vimeo hochladen wollen, müssen Sie sich für 16 € im Monat einen Vimeo PRO Account zulegen. Nach dem Anlegen eines Accounts empfehlen wir Ihnen, zunächst die Sprache Ihres Vimeo-Accounts auf Deutsch zu stellen. Diese Änderung können Sie in Ihren Einstellungen unter dem Punkt „Ansichtseinstellungen“ vornehmen.

Diese Möglichkeiten bietet Vimeo zum Schutz Ihrer Videos

Im Vergleich zum bekannteren Videoportal YouTube bietet Vimeo vielfältige Möglichkeiten, Videos nur für bestimmte Personen sichtbar zu machen. Sind Ihre Videos nicht für die Öffentlichkeit bestimmt, ist es Ihnen auf YouTube lediglich möglich, Ihre Videos als „privat“ oder „nicht gelistet“ einzustellen. Private Videos können nur Sie anschauen. Nicht gelistete Videos sehen nur Personen, die den direkten Link zum Video kennen. Damit könnten Externe mit dem richtigen Link diese Videos aber auch ohne Ihre Kontrolle abspielen.
Auf Vimeo haben Sie dagegen die Wahl zwischen sieben verschiedenen Möglichkeiten, den gewünschten Schutz Ihrer Videos zu garantieren. Wenn Sie ein Video hochladen, können Sie zwischen den folgenden Optionen wählen:
 
Diese Möglichkeiten bietet Vimeo zum Schutz Ihrer Videos
 

1. Dieses Video ist öffentlich:
Jeder kann das Video sehen. Es kann so auch über die Suche in Vimeo oder über Suchmaschinen gefunden werden. Sollten Sie Ihr Video öffentlich machen wollen, etwa um es auf Ihrer Website einzubinden, ist hier gute Suchmaschinenoptimierung von Vorteil. So kann beispielsweise der Rückblick auf Ihr letztes Event oder die Vorstellung eines neuen Produkts von Interessierten einfach gefunden werden. Ein weiterer Vorteil: Unangenehme Kommentare gibt es auf Vimeo im Vergleich zu YouTube so gut wie gar nicht.

2. Nur ich kann dieses Video sehen:
So kann Ihr Video nicht über die Vimeo-Suche oder Suchmaschinen gefunden, jedoch auch nicht mit Ihren Kollegen geteilt werden. Das bietet sich vor allem für unfertige Projekte an, die noch niemand anderes sehen sollte.

3. Nur Leute, denen ich folge, können dieses Video sehen:
Wenn Sie diese Einstellungen vornehmen, können alle Personen das Video sehen, denen Sie folgen. Wollen Sie diese Funktion in Ihrer Organisation nutzen, setzt das voraus, dass Ihre Kollegen einen freien Vimeo-Account besitzen. Das ist vor allem für solche Gruppen sinnvoll, die viel mit Videoinhalten arbeiten, wie etwa die Marketing-Abteilung Ihrer Organisation. So können Sie beispielsweise das fast fertige Video für die neue Werbekampagne mit Ihren Kollegen im Marketing teilen und Feedback dazu einholen, bevor Sie es der ganzen Organisation präsentieren.

4. Nur Leute mit Kennwort können dieses Video sehen:
Dies ist für tixxt-Nutzer die spannendste Option: Passwortgeschützte Videos bieten sich vor allem für Videos an, die einer bestimmten Gruppe zugänglich gemacht werden und ein Mindestmaß an Schutz aufweisen sollen. Haben Sie etwa das letzte Treffen Ihres Arbeitskreises in einem Video dokumentiert, können Sie es anschließend im Netzwerk teilen. Das selbstgewählte Passwort können Sie dann an die Teilnehmer des Treffens weiterleiten – zum Beispiel als Direktnachricht oder direkt in dem Beitrag, in dem das Video eingebettet wurde.
 
Nur Leute mit Kennwort können dieses Video sehen
 

5. Nur von mir ausgewählte Leute können dieses Video sehen:
Passwörter und Links können immer weitergegeben werden. Handelt es sich bei Ihrem Video um einen besonders vertraulichen Inhalt, bietet Vimeo hier eine gute Alternative: Sie geben eine Liste mit Personen an, die Ihr Video sehen dürfen. Ihre Kollegen bräuchten hierfür allerdings alle einen eigenen Vimeo-Account. Wir empfehlen also eher, die Option mit dem Passwortschutz zu wählen und das Video innerhalb von tixxt zu teilen.
 
Nur von mir ausgewählte Leute können dieses Video sehen
 

6. Dieses Video bei Vimeo ausblenden:
Setzen Sie diese Einstellung, damit Ihr Video nicht bei Vimeo selbst gefunden werden kann, sondern nur auf der Website Ihrer Organisation.

7. Nur für Leute mit privatem Link:
Diese Funktion gleicht der „nicht gelistet“-Einstellung auf YouTube. Nur Personen, die den Direktlink zum Video kennen, können es ansehen. Diese Option ist unter anderem dann sinnvoll, wenn sich die betroffene Zielgruppe oft verändert. Haben Sie ein Begrüßungsvideo, das neuen Nutzern erste Schritte in tixxt bildlich erklärt, können Sie dieses mit privatem Link im Netzwerk teilen und fixieren. Neuzugänge sehen das Video so nach ihrer ersten Anmeldung über Ihrem Beitragsverlauf. Außenstehende haben jedoch keine Möglichkeit, das Video über Suchmaschinen oder Vimeo zu finden. Wenn Sie doch etwas mehr Schutz möchten, verwenden Sie die Option mit Kennwort und schreiben das Kennwort in den tixxt-Beitrag.

Videos in einer Sammlung zusammenbringen und übersichtlich teilen

Neue, digitale Tools oder Prozesse lassen sich besonders gut mit Lern-Videos erklären. Oft reicht da jedoch ein Video nicht aus, um den zahlreichen Funktionen oder Arbeitsschritten gerecht zu werden. Sollten Sie zu einem übergeordneten Thema mehrere Videos teilen wollen, erlaubt Ihnen Vimeo, diese in Alben zu sammeln. Alben lassen sich auch mit Passwörtern schützen und in Vimeo ausblenden. So müssen Sie nicht für jedes Video der Reihe einen einzelnen Beitrag verfassen.

Vimeo in tixxt: Einbetten und Herunterladen von Videos erlauben

Wenn Sie nach dem Hochladen auf die Einstellungen eines Videos klicken, finden Sie noch weitere Einstellungsmöglichkeiten. Besonders interessant ist hier die Möglichkeit, das Einbetten eines Videos zu regeln. Sie können festlegen, ob ein Video „Überall“, „Nirgendwo“ oder nur auf „Bestimmten Domänen“ geteilt werden darf. Wählen Sie „Bestimmte Domänen“ aus, können Sie anschließend alle Internet-Adressen (URLs) festlegen, auf denen das Einbetten des Videos erlaubt wird, wie etwa in Ihrem tixxt-Netzwerk.
Eine weitere spannende Option ist, dass Sie das Herunterladen eines Videos gestatten können. Dann können Ihre Kollegen das Video auf Ihrem Arbeitsgerät speichern. So können Sie sich das Video später ansehen, auch wenn keine Verbindung zum Internet mehr besteht.

Was Sie bei Videoportalen wie Vimeo beachten sollten

Bei Vimeo handelt es sich um ein US-amerikanisches Videoportal. Wenn Sie sich dazu entscheiden, Videos bei einem solchen Drittanbieter hochzuladen, räumen sie dem Dienst Rechte an Ihrem Video ein. Durch das Anschauen von Vimeo-Videos übermitteln Sie außerdem Daten wie Ihre IP-Adressen, Informationen über Ihr Gerät und Ihre letzten Aktivitäten an das Videoportal. Handelt es sich bei Ihren Daten oder Inhalten um besonders sensible Informationen, die Drittanbieter unter keinen Umständen sehen sollten, raten wir Ihnen von der Nutzung solcher Portale ab.

Ihre Daten liegen uns am Herzen

Wie bei allen Inhalten, die Sie aus sozialen Netzwerken teilen, greift auch bei Videos von Vimeo in tixxt die Zwei-Klick-Lösung. Hier wird auf Ihrer Plattform zunächst nur ein Link zum geteilten Inhalt abgebildet. Erst nach einem weiteren Klick auf eine Schaltfläche mit der Bezeichnung „Anzeigen“ werden der Inhalt dargestellt und Nutzerdaten an Drittanbieter übermittelt. Alle Nutzer werden also sauber vor dem Abspielen des Videos darauf hingewiesen, welche Daten (s.o.) übertragen werden. Diese Lösung hat sich auf Webseiten durchgesetzt und gilt als datenschutzkonformer Standard. Wir haben diesen als einer der wenigen Anbieter in tixxt übertragen.

 
Zwei-Klick-Lösung
 

So können Sie mit Vimeo in tixxt auf aktuelle Trends der Digitalisierung reagieren und visuelle Inhalte sicher in Ihrem Netzwerk nutzen. Welche Inhalte sich neben Videos anbieten, um in Ihrem tixxt-Netzwerk Ihre Kollegen zu motivieren, erfahren Sie im White Paper „All About Content“.
 

All About Content

White Paper - All About Content

Nach dem Ausfüllen des Formulars erhalten Sie den Download-Link als E-Mail. Pflichtangaben sind mit (*) markiert.
  • Ihre Daten sind bei uns sicher: Datenschutzhinweis

     

Wir pflegen keinerlei Partnerschaft mit Vimeo und werden für diesen Beitrag nicht bezahlt. Er soll lediglich eine Orientierungshilfe für tixxt-Nutzer sein, die sich beim Teilen ihrer Videos mehr Möglichkeiten und Sicherheit wünschen.


 
Diesen Beitrag Ihren Followern bei Facebook und Twitter empfehlen:


Bildquelle des Vorschaubilds: Foto von Unsplash-User Kushagra Kevat.