Warum für einen Innovationswettbewerb Innovationsplattformen die beste Wahl sind

Als Unternehmen wollen Sie sich ständig weiterentwickeln. Es fehlt Ihnen aber an Ideen zur Veränderung Ihres Angebots? Wir erklären Ihnen, wie Sie mit einem Innovationswettbewerb Innovationsplattformen sinnvoll einsetzen und neue Denkanstöße für Ihr Unternehmen sammeln können.

Ideenanstöße über die Unternehmensgrenzen hinweg

Vielen Organisationen mangelt es an Inspiration, wenn es um Veränderungen geht. Zu festgefahren ist der Alltag und neue Ideen zu bestimmten Themen werden nur zögerlich geäußert. Um dem entgegen zu wirken, bieten sich Innovationswettbewerbe an. Innovationswettbewerbe basieren auf dem Konzept „Open Innovation“, d.h. auch unternehmensexterne Personengruppen können sich an der Ideenfindung beteiligen. Für Ihr Unternehmen bringt das viele Vorteile mit sich. Der Blick von außen ermöglicht eine bessere Hinterfragung des eigenen Angebots. Neue, innovative Ideen führen so zu einer Verbesserung Ihrer Produkte.

Austausch und Diskussion im Fokus von Innovationswettbewerben

Die grundlegende Überlegung von Innovationswettbewerben liegt darin, einen direkten Austausch zwischen einzelnen Ideengebern zu ermöglichen. Durch konstruktive Kritik und Diskussionen miteinander werden erste Ideen kontinuierlich weiterentwickelt. Wenn Sie etwa nach einer neuen Idee für ein Marketing-Projekt suchen, können Sie einen Innovationswettbewerb dazu ausrufen. Belohnungen für die Initiatoren der Gewinneridee animieren zur Teilnahme. Die Preise können verschiedenster Form sein: Geldgewinne sind ebenso denkbar wie Sachgeschenke, bestimmte Leistungen oder Gutscheine. Hat einer Ihrer Partner nun einen Einfall, kann er diesen direkt auf einer dedizierten Plattform äußern. Sie sind im Stande sofort Feedback zu geben: Was gefällt Ihnen und was nicht? Einer Ihrer Kunden hat daraufhin vielleicht eine kreative Lösung für die Schwachstellen. Bis hin zur Auswahl einer finalen Version stehen Sie im ständigen Austausch. Der Wettbewerbscharakter der Ideenfindung treibt die Diskussion zusätzlich voran. Im Idealfall entsteht so ein gut durchdachtes Konzept, welches Sie in Ihrem Unternehmen anwenden können.

Warum sich für Ihren Innovationswettbewerb Innovationsplattformen anbieten

Innovationswettbewerbe sind zwar auch als Events umsetzbar, die sinnvollere Alternative sind aber Innovationsplattformen. Sie dienen als digitaler Treffpunkt zum Austausch von Ideen zwischen Kollegen, externen Partnern, Kunden und anderen Interessengruppen. Vorteil dabei: Sie sind zeit- und ortsunabhängig. Das erleichtert die Kommunikation zwischen den Parteien und erspart Ihnen lästige Organisation. Die Projektidee Ihres Partners muss beispielsweise nicht über die traditionellen Wege wie Telefon, Mail oder gar ein Meeting kommuniziert werden. Stattdessen wird die Idee direkt auf der Plattform geäußert und kann von anderen Nutzern sofort kommentiert und ggf. verbessert werden. Die Weiterentwicklung der Idee über einen längeren Zeitraum führt schließlich zu einem besseren Endergebnis.

Freie Entfaltung von Ideen

Oftmals entstehen die kreativsten Ideen auf Innovationsplattformen. Warum ist das so? Die Plattformen bieten Raum fern vom Arbeitsalltag. Hierarchien werden aufgelöst und die Kreativität von keiner Seite eingeschränkt. Gegenseitige Inspiration der Nutzer – ob Vorgesetzter, Mitarbeiter, Kunde – steht im Mittelpunkt. Zur freien Entfaltung von Ideen bieten sich für einen Innovationswettbewerb Innovationsplattformen deshalb besonders gut an.

Funktionen der Plattform unterstützen den Innovationsprozess

Bei der Ideenformung helfen auch die umfangreichen Funktionen von Innovationsplattformen. Teamarbeit, Umfragen, Brainstorming – all das kann einfach und schnell umgesetzt werden. Stehen mehrere Ideen zur Auswahl, kann in einer Umfrage die beliebteste ausgewählt werden. Oder die Nutzer bilden eigene Gruppen, in denen Sie parallel an Ideen arbeiten, bevor es zu einer Entscheidung kommt. Diese Möglichkeiten tragen maßgeblich zu einem reibungslosen Ablauf der Ideenentwicklung bei. Der Innovationsprozess ist darüber hinaus für alle Ideengeber schnell im Beitragsverlauf ersichtlich. Wie hat sich die Idee entwickelt und wo liegen mögliche Ansatzpunkte für Verbesserungen? Beiträge können kommentiert und diskutiert werden. Die Möglichkeit zur Einbindung von Bildern und Dateien stellt einen weiteren Pluspunkt dar.

Durch eine klare Zieldefinition werden Risiken minimiert

Innovationswettbewerbe bieten Ihrer Organisation weitreichende Vorteile. Demgegenüber stehen allerdings auch einige Aspekte, bei denen Vorsicht geboten ist. Sie sollten beispielsweise vorher festlegen, wie weit Sie als Unternehmen in die Auswahl der Ideen eingreifen wollen. Legen Sie die Kompetenzen klar fest, um Missverständnisse mit Kunden und Partnern zu vermeiden. Entscheiden Sie letztendlich über die passende Idee oder alle Nutzer zusammen? Wie belohnen Sie die Innovatoren für die Gewinner-Idee? Sie sollten sich auch bewusst sein, dass Ideen nicht patentierbar sind. Andere Unternehmen könnten ggf. Innovationen schneller aufgreifen und umsetzen. Nicht nur für Ihre Organisation, sondern auch für die Ideengeber stellt das ein Risiko dar. Stellen Sie sicher, dass auch Beiträge zu Teilzielen entlohnt werden. Geben Sie Ihrem Partner beispielsweise direktes Feedback zu seiner Projektidee. Das erhält die Motivation aufrecht und führt zu besseren Ergebnissen. Auf einer Innovationsplattform können Sie all diese Dinge leicht moderieren und koordinieren. Bei einer klaren Definition von Zielen und Nutzen des Wettbewerbs, stehen den Risiken damit eine Vielzahl von Chancen gegenüber.

Geben Sie Ihrer Organisation mit einem Innovationswettbewerb neue Impulse

Innovationswettbewerbe geben Ihnen als Unternehmen die Möglichkeit, Ihr volles Potenzial zu entfalten. Neue Denkanstöße und die kreative, gemeinsame Weiterentwicklung von Ideen sprechen für „Open Innovation“. Mit allerhand Funktionen und Möglichkeiten zur Koordination des Wettbewerbs können Innovationsplattformen maßgeblich zum Erfolg Ihres Projekts beitragen.

Wie Sie digitale Infrastruktur optimal zur Zusammenarbeit nutzen, können Sie auch in unserem White Paper „Social Business Trends 2017“ nachlesen.

Social Business Trends 2017

White Paper - Social Business Trends 2017

Nach dem Ausfüllen des Formulars erhalten Sie den Download-Link als E-Mail. Pflichtangaben sind mit (*) markiert
  • Ihre Daten sind bei uns sicher: Datenschutzhinweis

     

 
Diesen Beitrag Ihren Followern bei Facebook und Twitter empfehlen:


Bildquelle des Vorschaubilds: Foto von Pexels-User Kaboompics // Karolina.