angst

Die Deutschen stehen der fortschreitenden Digitalisierung zögerlich gegenüber. Vielen macht die Digitale Transformation Angst. 39% befürchten negative Auswirkungen durch den Einfluss des Internets und digitaler Techniken. Geschürt wird dies vor allem durch die Debatte um Sicherheit im Worldwide Web im Zuge des NSA-Skandals.

Studie: Deutsche haben Bedenken bezüglich Datenschutz

Eine Studie des Allensbach-Instituts ergab, dass vor allem ältere Menschen mehr Gefahren als Nutzen mit dem Internet verbinden. Bei vielen steht die Befürchtung im Raum, ihre persönlichen Daten könnten missbräuchlich verwendet werden. 90% denken, dass dies vor allem durch Unternehmen und zu Werbezwecken geschehen wird. Diese Angst bezieht sich nicht nur auf den privaten Bereich, sondern auch auf das Arbeitsleben. Der Schutz ihrer Daten am Arbeitsplatz ist für die Deutschen von großer Relevanz.

Kommunikation am Arbeitsplatz

Dies sollte auch im Unternehmen Beachtung finden. Es ist möglich, Angestellten und Betriebsräten zu vermitteln, dass firmeninterne Netzwerke nicht der Überwachung der Mitarbeiter dienen. Im Gegenteil, sie ermöglichen eine verbesserte Kommunikation und verkürzen Dienstwege. Unternehmen müssen ihren Angestellten die Möglichkeiten der neuen Technologien kommunizieren. Immerhin glauben zwei Drittel der Befragten, dass diese auch zum Schutz ihrer Daten beitragen können.

Chancen für das Community Management

In der Projektkommunikation sollten Ziele von Anfang an definiert und verankert werden. Somit wird klargestellt, dass Social Intranets einer verbesserten Dokumentation von Arbeitsergebnissen und Vernetzung von Inhalten dienen und nicht der Kontrolle. Hier ist viel Einfühlungsvermögen der Projektmanager und der Community Manager gefragt. Sie sollten als erste Maßnahme Ideen gemeinsam mit ihren Angestellten erarbeiten. Ebenso sollte das Community Management auf deren Ängste und Wünsche eingehen.

Wie die Digitale Transformation Angst keinen Platz in Ihrem Unternehmen lässt

Im Unternehmen hat der Einzelne wenig Einfluss auf Datensicherheit. Es ist somit an den Projekt- und Community Managern der Unternehmen, neue Lösungen anzubieten. Dies muss als Chance begriffen werden, Systeme einzuführen, die vertrauenswürdig und effizient zugleich sind. Sicherheitserwägungen und praktische Aspekte können Hand in Hand gehen. Social Intranets bieten die Möglichkeit, Daten auf unternehmenseigenen Servern zu speichern. Gleichzeitig können sie den Zugang aller Mitarbeiter zu Dokumenten, Kalendern und der Aufgabenplanung vereinfachen. mixxt bietet die Möglichkeit, interne und geschützte Soziale Netzwerke aufzubauen. Die Mitglieder des Netzwerks können so Ideen austauschen und miteinander in Kontakt treten und die Daten werden in Deutschland gespeichert.

Damit die Digitale Transformation Angst keine Chance in Ihrem Unternehmen lässt, werfen Sie auch einen Blick in den Crash-Kurs Digital Leadership. Hier finden Sie verschiedene Ideen für erfolgreiche digitale Führungskräfte gesammelt.

 Crash Kurs Digital Leadership

Anmeldung zum Crash-Kurs Digital Leadership

Pflichtangaben sind mit (*) markiert
  • Ihre Daten sind bei uns sicher: Datenschutzhinweis

     

 
Diesen Beitrag Ihren Followern bei Facebook und Twitter empfehlen:


Bildquelle des Vorschaubildes: Foto von Flickr User intelfreepress