So teilen Sie erfolgreich im Mitgliederportal Meldungen

Die Digitale Transformation ist auch im Verbandsalltag angekommen. Oft kommt es dabei zu einem großen Problem: Niemand liest Ihre Meldungen. Eine Lösung ist, die eigenen Inhalte zu optimieren und im Mitgliederportal Meldungen zu teilen.

Weshalb Meldungen übersehen werden

Die Bedeutung des Internets als Kommunikations- und Informationsmedium steigt weiter an. Im Jahr 2013 nutzen nur 57% der deutschen Bevölkerung das Internet täglich, 2016 sind es schon ganze 65%. Dabei ist die Menge an Informationen, die im Internet zur Verfügung steht, scheinbar unendlich. Die unzähligen Informationsangebote führen dazu, dass die Nutzer Inhalte selbst filtern müssen. Alles, was wie Werbung oder Spam wirkt, wird ausgeblendet. Was interessant ist, entscheidet hier jeder für sich. So werden wichtige Inhalte schnell übersehen. Oft geschieht das unabsichtlich oder sogar unwissentlich. Auch Ihre Meldungen können so schnell untergehen und gar nicht bis zu Ihren Mitgliedern durchdringen. Damit Ihre Meldungen in Zukunft die Betroffenen erreichen, müssen Sie zunächst den Grund identifizieren, warum Ihre Nachricht übersehen wird. Das Problem kann der Inhalt der Meldungen, aber auch der gewählte Kommunikationsweg sein. Deshalb finden Sie im Folgenden Tipps, wie sie einerseits Inhalte attraktiver machen und andererseits in einem Mitgliederportal Meldungen teilen können.

Ihre Inhalte attraktiver machen

Bei Newslettern, Blogbeiträgen oder Artikeln, die Ihre Mitglieder auf den neusten Stand bringen sollen, spielt vor allem der Titel eine große Rolle. Achten Sie darauf, die angesprochene Zielgruppe in den Fokus zu stellen. Ein guter Titel ist auch ohne Kontext zu verstehen. Er sollte also klar und deutlich formuliert sein. Gleichzeitig sollte der Titel weder zu kurz, noch zu lang sein. Je weniger Wörter er enthält, desto mehr Aufmerksamkeit kommt den einzelnen Wörtern zu. Besteht ein Titel jedoch aus vielen Wörtern, können Sie mehr Informationen mit ihm kommunizieren. Hier müssen Sie entscheiden, welche Länge für Ihre Inhalte am sinnvollsten ist. Alles in allem bietet ein guter Titel einen angenehmen Vorgeschmack auf die eigentlichen Informationen.
Doch auch wenn Sie sich an diesen Tipps orientieren, ist nicht garantiert, dass Sie alle Mitglieder erreichen. Der Kommunikationsweg ist ebenso entscheidend wie der Inhalt der Nachricht. Deshalb hilft ein Mitgliederportal, Ihre Mitglieder mit wichtigen Informationen auch zu erreichen.

Deshalb werden im Mitgliederportal Meldungen gelesen

Bei einem Mitgliederportal handelt es sich um einen geschützten Raum, der alle Mitglieder, Ehrenamtler und weitere Akteure innerhalb eines Verbands vernetzt. Hier können sich alle Beteiligten austauschen und diskutieren. Ein erfolgreiches interaktives Mitgliederportal bildet dabei nicht nur das digitale Gedächtnis des Verbands, es motiviert Mitglieder auch zur aktiven Beteiligung. Mitglieder nehmen im Mitgliederportal Meldungen eher wahr, da keine verbandsfernen Inhalte ablenken. Über Neuigkeiten werden Betroffene per Benachrichtigung informiert. Die Nutzer müssen nicht selbst filtern, sondern erhalten nur Informationen, die für sie von Bedeutung sind. Um sicherzugehen, dass betroffene Personen erreicht werden, können Sie Einzelpersonen markieren oder Informationen in bestimmten Gruppen teilen. Sollte ein Beitrag doch einmal verloren gehen, lässt er sich über die Suchfunktion sowie Tags einfach wiederfinden.

So nutzen Sie die Funktionen des Mitgliederportals zur Informationsverteilung

Die Funktionen des Mitgliederportals unterstützen die Informationsverteilung zusätzlich. Durch verschiedene Beitragsarten ist es möglich, Inhalte auf verschiedene Weisen zu teilen. Herrscht noch Diskussionsbedarf zu einem Thema, eignet sich ein Fragebeitrag. Suchen Sie nach einem Termin für die nächste Sitzung des ganzen Verbands oder einer Arbeitsgruppe hilft eine Terminfindung weiter. Diesen Termin können die Mitglieder dann direkt in Ihren Kalender im Mitgliederportal eintragen. In der folgenden Abbildung sehen Sie, dass das auf einer solchen Plattform nicht nur zuverlässiger, sondern auch schneller funktioniert, als beispielsweise per E-Mail. In diesem Szenario brauchen Sie bei 12 Mitglieder insgesamt 36 E-Mails, um einen passenden Termin zu finden. Dieser Prozess findet im Mitgliederportal in nur einem Beitrag statt.

 
E-Mail vs Mitgliederportal

Das Mitgliederportal als optimale Lösung für Ihren Verband

Um alle Mitglieder über Neuigkeiten des Verbands zu informieren, ist das Mitgliederportal die optimale Lösung. Wenn Sie im Mitgliederportal Meldungen teilen, erreichen Sie mehr Mitglieder, als es Ihnen auf anderen Kommunikationswegen möglich ist. Wie sie die Funktionen und Vorteile eines Mitgliederportals noch für das Teilen von Informationen nutzen können, erfahren Sie in unserem White Paper „Warum liest niemand Ihre Meldungen?“.

Warum liest niemand Ihre Meldungen

White Paper - Warum liest niemand Ihre Meldungen?

Nach dem Ausfüllen des Formulars erhalten Sie den Download-Link als E-Mail. Pflichtangaben sind mit (*) markiert.
  • Ihre Daten sind bei uns sicher: Datenschutzhinweis

     


 
Diesen Beitrag Ihren Followern bei Facebook und Twitter empfehlen:


Bildquelle des Vorschaubilds: Foto von Pexels-User Snapwire.