Social Intranets für Banken

Social Intranets als Motor für Innovation, Kreativität & Lösungen

Banken sehen sich dauerhaft mit neuen und wachsenden Herausforderungen konfrontiert. Der immer digitalere Kunde verlangt ein Umdenken von Banking-Services. FinTechs überraschen mit neuen Leistungen und sehr überzeugenden Kundenerlebnissen. Auf der anderen Seite wird der Arbeitsalltag immer komplexer. Die Bürokommunikation verändert sich dabei ebenfalls: Die Anzahl der Stakeholder und Entscheidungen steigt, sodass ein Social Intranet für Banken notwendig wird.

gruppen illustration büro

Das Tempo der Digitalisierung nimmt weiter zu

Die Digitale Transformation zieht nicht an den Banken vorbei. Jeder Bereich eines Finanzinstitutes steht dabei neuen Herausforderungen gegenüber. Der Kundenkontakt und die -erwartungen verändern sich radikal. Selbstbedienung oder No-Touch-Service, stark veränderte Geschäftsmodelle und der umfassendere Zugriff sowie die Interpretation von Finanz-Daten sind nur einige der neuen Anforderungen. Hier bildeten die klassischen Banken bisher nicht unbedingt die Spitze der Innovation. Nur wo bleibt da die Bank? Wo bleiben die Alleinstellungsmerkmale? Und wo bleiben die Mitarbeitenden?

Komplexität verändert Entscheidungsprozesse

Die Komplexität zahlreicher Themen hat sich wesentlich erhöht. Das liegt nicht zuletzt daran, dass immer mehr Themen und Leistungen stärker miteinander verwoben sind. Eine unscheinbare Thematik oder Idee berührt schnell zahlreiche Fachbereiche und ist von immer mehr Regularien betroffen. Sie entfaltet nicht ihre Wirkung, wenn die Umsetzung nicht umfassender durchgeführt wird. Die einzige Antwort darauf ist, dass Entscheidungskreise wachsen müssen. Mehr Expert:innen werden für verschiedene, benachbarte Themen involviert – dadurch verkompliziert sich die Abstimmung. Als unangenehmer Nebeneffekt dauern Entscheidungen auch immer länger. Dies liegt vor allem an der technischen Infrastruktur und der gelebten Kultur innerhalb der Organisation.

Mann vor gelbem Hintergrund schaut ernst und zeigt mit Zeigefinger nach links

Kein Change Management ohne nachhaltige Kommunikation

Nicht nur Banken müssen sich verändern, um auf die Zukunft vorbereitet zu sein. An Ideen zur konkreten Umsetzung fehlt es jedoch oftmals. Sie können beliebig viel Energie in Change Management investieren und kommen dennoch kaum weiter, wenn dies nicht im Markt und bei allen Mitarbeitenden zur Selbstverständlichkeit wird. Denn der Wandel, den alle vollziehen müssen, erfordert ein Umdenken im Unternehmen. Ein bankeninternes Social Intranet kann hier der wichtige erste Schritt sein.

ziel illustration

Schwächen klassischer Intranets für Banken

Bisher haben Banken ihre Intranets eher statisch gesehen. Im Zentrum der Nutzung stand der Abruf von top-down Informationen, wie zum Beispiel Anweisungen, Regelungen, Dokumentation, Checklisten und Formularen. Dabei wurde der Kreis an Personen, die das Intranet bearbeiten und erweitern konnten, möglichst klein gehalten. Dies war oft der Notwendigkeit geschuldet, dass es klare Regelungen geben musste und diese im Verantwortungsbereich von bestimmten Personenkreisen lagen. Hierin liegt aber auch direkt das Problem: Innerhalb der Organisation gibt es bei weitem mehr Wissensträger:innen und weitreichendere Expertise, die so schlicht und einfach weder auffindbar noch für alle nutzbar ist. Somit bleiben Erfahrungswerte ungenutzt, Fehler werden immer wieder gemacht und das Potenzial der Organisation entfaltet sich nicht. 

Frau vor helllila Hintergrund hält Laptop in der Hand und hebt den Zeigefinger

Personelle Herausforderungen für Banken

Unternehmen im Allgemeinen und Banken im Besonderen, stehen mehr denn je vor personellen Herausforderungen. Dabei sind folgende Aspekte zentral:

Mitarbeiterbindung und -motivation

Die Bankenbranche steht vor der Herausforderung, hochqualifizierte Mitarbeiter:innen zu gewinnen und langfristig zu binden. Ein Social Intranet kann dabei helfen, indem es eine Plattform für Anerkennung und Feedback bietet, die die Mitarbeiterbindung stärkt.

 

Wissensmanagement

Angesichts des hohen Wettbewerbsdrucks und der schnellen Veränderungen im Finanzsektor ist es entscheidend, Wissen effizient zu managen und zu teilen. Ein Social Intranet kann den Wissensaustausch erleichtern und das kollektive Wissen der Organisation besser nutzbar machen.

 

Generationenvielfalt

In Banken arbeiten oft mehrere Generationen mit unterschiedlichen Erwartungen und Arbeitsstilen zusammen. Ein Social Intranet muss daher vielseitig genug sein, um den Bedürfnissen aller Mitarbeitenden gerecht zu werden und die Zusammenarbeit zu fördern.

 

Banken müssen strenge regulatorische Anforderungen erfüllen. Ein effektives Intranet muss daher nicht nur sicher sein, sondern auch Funktionen zur Unterstützung von Compliance-Prozessen bieten.

 

Mann vor lila Hintergrund schaut nach links und lächelt, zeigt mit Zeigefinger in diese Richtung

Fazit

Heute schon Bank der Zukunft sein

Eine neue Art der Bürokommunikation ist ein entscheidender und erfolgskritischer Faktor, wenn Ihre Bank in Zeiten des Digitalen Wandels bestehen will. Durch die Beteiligung aller Mitarbeitenden wird Expertise greifbar und Ideen können abseits althergebrachter Strukturen und Prozesse entstehen und gedeihen. Das Social Intranet für Banken dient hier als Informationszentrale und Wissensdatenbank. Transparenz, das Teilen von Wissen und die Möglichkeit zum Austausch unterstützen den Wandel und helfen, Herausforderungen zu bewältigen und Chancen zu erkennen.

Frau auf blauem Hintergrund lächelt den Betrachter an und hält Tablet in der Hand

Sie möchten mehr?

Sichern Sie sich jetzt das Info-Paket „Social Intranet für Banken“

Anforderungsmatrix

Darin enthalten:

  • 5 typische Herausforderungen
  • Wie sieht die neue Art der Informationsverteilung für Banken aus?
  • Wie Sie einen einfachen hausinternen Austausch erschaffen
  • Schrift-für-Schritt-Anleitung für die Digitalisierung
  • Wie Sie die Digitalisierung erfolgreich und nachhaltig vorantreiben können
  • Ihre Daten sind bei uns sicher: Datenschutzhinweis

Oder lesen Sie hier weiter:

Checkliste: Social Intranet Vergleich

Welcher Social Intranet-Anbieter ist der richtige? Bei der Auswahl der richtigen Option für das eigene Social Intranet gibt es viele Plattformen und Lösungen zu berücksichtigen. In diesem Artikel...

Social Intranet-App: Schlüssel zur modernen Unternehmenskommunikation

Mobile Social Intranets So flexibel wie Ihre Mitarbeitenden Mit der zunehmenden Verbreitung mobiler Geräte und der Notwendigkeit flexibler Arbeitsmodelle wächst der Bedarf an zugänglichen und...

Mehrwert und Vorteile von Social Intranets

Social Intranets: Das macht sie so wichtig Unternehmen sind häufig mit der Herausforderung konfrontiert, dass ihre internen Kommunikations- und Kollaborationsprozesse optimiert werden müssen. Social...

Durchblick im Dschungel der Social Intranet Software

Social Intranet Software: Darauf kommt es an Für Unternehmen gibt es mittlerweile eine enorme Auswahl an Social Intranet Software – da fällt die Auswahl mitunter schwer. Im Folgenden erhalten Sie...

3 exklusive Social Intranet Beispiele

Social Intranets im Einsatz Wie Banken, Franchise-Unternehmen und die Tourismus-Branche profitieren In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf konkrete Beispiele, wie ein Social Intranet in den...

Inhalt und Struktur im Social Intranet

Social Intranet: Inhalt und Struktur gehen Hand in Hand Struktur und Inhalte in einem Social Intranet sind untrennbar miteinander verbunden. Die Struktur entscheidet darüber, welche Inhaltsformen...

Die Top 7 Ziele eines Social Intranets

Social Intranet-Ziele Welche es gibt und warum sie so wichtig sind Ein Social Intranet bietet eine innovative Lösung, um die Interne Kommunikation, Zusammenarbeit und das Engagement der...

Das Risiko von Quiet Quitting: Was Sie wissen müssen

Sind Sie in den letzten Wochen auf den Begriff “Quiet Quitting” gestoßen? Derzeit ist dieser Ausdruck in aller Munde und häufig auf allen gängigen sozialen Plattformen zu sehen. Dieses Phänomen wird...

Social Intranet – Die vier Stufen der Nutzer:innen Entwicklung

Die Nutzer-Entwicklung in Ihrer internen Community läuft – stark abstrahiert – in vier Schritten ab. Wenn Sie diese Entwicklungsstufen verstehen, wird es Ihnen leichter fallen, die Aktivität Ihrer...

12 gute Gründe für ein Social Intranet

Hier finden Sie 12 gute Gründe, warum Ihr Unternehmen ein individuelles Social Intranet braucht und wie und warum es sich schnell bewähren wird.

Kostenfrei testen